Lookbook | Keep your Sneakers white – Wie du dich im Leben nicht ärgern lässt

29. August 2018
Lookbook | Keep your Sneakers white – Wie du dich im Leben nicht ärgern lässt

In meinem Leben gab es einen Zeitpunkt, an dem sich alles änderte.
Bis dahin war noch alles in bester Ordnung. Die ein oder andere Träne verschüttete ich, als eine heiß ersehnte und lang erbettelte Kugel Vanilleeis auf dem Boden aufschlug und ich ihr dabei schmerzerfüllt zusah. Diese Situation kann man mit noch anderen, zuckerhaltigen Lebensmitteln durchdeklinieren und man erhält eine kleine, feine Liste mit den schlimmsten Ereignissen meines jungen Lebens.

Ich liebte meine schützende Blase, in der ich mit meiner Familie, weichen Kuscheltieren und spannenden Ausflügen ans Meer mein Leben in vollen Zügen genoss.
Doch dann passierte etwas Gravierendes: Ich kam in den Kindergarten.

Auf einmal musste ich Kuscheltiere teilen und Ausflüge mit anderen Menschen außerhalb meines bekannten Umfelds unternehmen. Ich lernte, was es bedeutete, Kompromisse einzugehen und dass auch andere Menschen – neben meiner Familie – mir etwas zu sagen hatten.
In der Grundschule gab es dann auch schon den einen oder anderen Zickenkrieg und mich übermannte plötzlich das Gefühl, dass ich nie wieder in meine Blase zurückkehren konnte.

Und ich sag euch etwas: Ich hatte Recht. Durch all die neuen Erfahrungen und Eindrücke begann ich aber auch, das Leben immer mehr und mehr zu schätzen.
Je älter ich wurde, desto mehr  gab es zu entdecken und zu erleben. Ich sah die Schönheit unserer Erde und lernte großartige Menschen kennen. Und nicht so großartige Menschen. Und ganz und gar nicht großartige Menschen.

Als ich nach meinem Abitur dann endgültig in den wilden Westen entlassen wurde, hatte ich anfangs schon etwas Angst. Ich fühlte mich wie ein kleines Tiger-Baby, dass nun selbst jagen, kämpfen und klar kommen musste.
Und halleluja, das war verdammt noch mal nicht einfach. Selbstverständlich hatte ich immer noch meine wundervolle, schützende Familie hinter mir. Wenn die Mama aber dem 24-jährigen Kind aber immer noch einen Arzt-Termin per Telefon ausmachen muss, wird der kleine Tiger niemals ernst genommen werden. Deshalb hieß es: Augen zu und durch. Allein!

Von selbstständig durchgeführten Arzt-Telefonaten bis hin zur Steuererklärung wurde also alles – mehr oder weniger holprig, wobei der eigene Arzt Anruf dann doch schon sehr holprig war – durchgezogen. Und dann waren da noch andere Menschen.

Heilige Seeanemone, ich sage euch: Situationen, in denen andere Lebewesen, die nicht zu der Gattung Tiere oder Pflanzen gehören, vorkommen, sind die schlimmsten.

Das lernte ich bereits in meinem ersten Nebenjob als Kellnerin. Hat man tagtäglich mit Kunden zu tun, wohnt man irgendwann auf der Palme, auf welche genau diese einen regelmäßig und mit voller Absicht treiben. Zwischenmenschliche Ereignisse, die man einzig und allein mit einem Handschlag auf die Stirn beschreiben kann, erzeugen in mir mitunter eine Wut, die mich am liebsten meine eigene Haut zerreißen lässt. Damit genau dieser skurrile Vorgang jedoch nicht passiert, habe ich mir eine äußerst hilfreiche Eigenschaft angeeignet.
Ich nenne sie liebevoll die OMIMSE.
Die OMIMSE ist nach einem 20-Minütigen Ausraster über das jeweilige Problem-Thema die reinste Erlösung. Nachdem die 21 Minute auf meinem Timer angebrochen ist und ich mich zu Genüge aufgeregt habe, setzt sie ein. Ich werde euch kurz die Bedeutung erklären und denke, dass damit alles gesagt ist:
O Oh
M Mann
I Ist
M Mir
S So
E Egal
Damit höre ich schlagartig auf, den Gedanken mit der Haut in meinem Kopf kreisen zu lassen. Ich lasse das Ärgernis Ärgernis sein und konzentriere mich entweder auf die Lösung dessen oder auf etwas Neues.

Ihr glaubt gar nicht, wie leicht das Leben mit OMIMSE wird. Lasst euch nicht, oder zumindest nicht länger als 20 Minuten, ärgern. Das ist eure Lebenszeit und die darf nicht durch den Unmut anderer Menschen verschwendet werden.

Gern vergleiche ich diesen Gedanken mit weißen Sneakern. Oft genug wird euch auf diesen im Leben herumgetrampelt werden und ich werdet euch jedes Mal darüber aufregen. Dennoch werden die Schuhe dadurch nicht wieder sauber werden. Steckt ihr eure böse Wut-Energie hingegen in ein schnelles Reinigen eurer Treter, anstatt in die Person, die sie schmutzig gemacht hat, werdet ihr ein völlig anderes Ergebnis erzielen.
Nämlich: weiße Sneaker.
Ihr könnt die Situationen im Leben selten ändern, eure Einstellung hingegen sehr wohl! Also, öfter einmal tief durchatmen und OMIMSE den Rest regeln lassen.

Die weißen Sneaker auf meinem Bild sind momentan übrigens meine absoluten Lieblinge. Durch die hohe Sohle zaubern sie einen angenehmen Gang und die Farbe passt sich fast jedem Outfit an. Ich weiß leider nicht mehr genau, wo ich sie erstanden habe. Als kleinen Geheimtipp habe ich jedoch den Online Shop Snipes.de für euch. An dieser Stelle danke an Snipes für die Zusammenarbeit.
Der Schuh-Store zählt definitiv zu meinen Shopping Favoriten und ich bin mir sicher, dass ihr hier tolle Alternativen finden werdet.
Snipes hat mich in Sachen Auswahl und Qualität der Schuhe wirklich noch nie enttäuscht.

So, meine Lieben! Ich hoffe, dass dieser Post eure Einstellung zu manch ärgerlichen Situation im Leben etwas vereinfacht hat und denkt immer daran: Keep your Sneakers white!

Auf folgender Unterseite habe ich noch meine Snipes-Favoriten und tolle Alternativen für euch:

20 comments

Anna 16. September 2018 - 11:50

Ein super tolles Outfit und ein Blogpost mit einer sehr schönen Message. Die 20 Minuten Regel ist mittlerweile zum Glück ja recht bekannt und ich finde es hat nur Vorteile sie anzuwenden. Manche Menschen oder Ereignisse verdienen eigentlich nichtmal diese 20Minuten Aufregung. xxx

Reply
Julispiration 16. September 2018 - 18:23

Das freut mich, danke dir!
Und das stimmt, manchmal sind sogar 20 Minuten zu viel.

Liebste Grüße und einen schönen Restsonntag
Juli

Reply
S.Mirli 11. September 2018 - 10:54

Was für ein wirklich toller Beitrag du Hübsche, glaub es oder nicht, ich habe erst kürzlich zum ersten Mal von dieser 20-MInuten Regel gehört und finde sie einfach genial, weil ich es tatsächlich ausprobiert habe und ja, es funktioniert. Ich finde vor allem den Vergleich mit weißen Sneakern genial, ganz ganz toller Post, wunderschön geschrieben und die Bilder sind sowieso ein Traum. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, alles alles Liebe, x S.Mirli
http://www.mirlime.com

Reply
Julispiration 11. September 2018 - 19:12

Vielen lieben Dank für deine zauberhaften Worte, meine Liebe!
Das freut mich so unfassbar sehr. 🙂

Allerliebste Grüße
Juli

Reply
Kathleen 2. September 2018 - 13:58

Was für ein wunderbar geschriebener Post 🙂 Es ist wahrlich nicht leicht, auf einmal alles alleine zu regeln. Dinge zu tun, die man vorher vielleicht gar nicht so auf dem Schirm hatte, weil das einfach so ein „Erwachsenending“ war. Doch dann ist man plötzlich selbst erwachsen und muss sich all diesen Dingen stellen. Einmal angefangen, ist es aber auch gar nicht mehr so schlimm.

Ganz liebe Grüße
Kathleen
https://kathleensdream.de/

Reply
Julispiration 2. September 2018 - 16:09

Das freut mich sehr, ich danke dir!
Und da hast du absolut recht😘

Liebe Grüße
Juli

Reply
Carmen 1. September 2018 - 17:29

Aw ein wirklich super süßer Look liebe Juli! Ich mag die Kombi von diesem Set total gerne – und steht dir auch super!
xx, Carmen – https://carmitive.com

Reply
Julispiration 1. September 2018 - 20:12

Vielen lieben Dank dir!

Liebste Grüße und einen schönen Abend
Juli

Reply
Christine 31. August 2018 - 9:24

Danke für den Gedankenanstoß 🙂 Ich nehme mir auch gerne zuviel zu Herzen. Das sollte man wirklich ablegen! Ist nur oft gar nicht so einfach, je nachdem wie intensiv man sich aufregt 😉
Hübsches Outfit übrigens!

Liebe Grüße
Chris

https://www.pretty-you.de/

Reply
Julispiration 31. August 2018 - 12:23

Sehr gern, du Liebe! 🙂
Und danke für dein Kompliment.

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
Juli

Reply
Olga 30. August 2018 - 17:58

Such a lovely outfit!You look gorgeous:-)

http://www.lostindaydreams.com/

Reply
Julispiration 30. August 2018 - 18:11

Thank you so much! 🙂

Reply
Fillyfiff 30. August 2018 - 11:52

Liebe Juli, ein wunderbarer Beitrag , der es absolut auf den Punkt bringt! Danke für den tollen Tipp ! Ich werde versuchen ihn bei meinem nächsten Tobsuchtanfall anzuwenden – also OMIMSE! Ich Herz dich !
Liebe Grüße
Vivi -Fillyfiff

Reply
Julispiration 30. August 2018 - 12:04

Aww, meine Liebe!

Vielen, vielen Dank – fühl dich gedrückt!

Allerliebste Grüße
Juli

Reply
Sarah Marie 30. August 2018 - 8:21

Liebe Juli,
Wieder mal ein Toller Post mit einer starken Message dahinter. 🙂
Das Outfit gefällt mir sehr gut, bis auf die Schuhe die für mich nicht Office tauglich sind, aber ich nehmen an diesen Stilbruch hast du bewusst gewählt.
Liebe Grüsse,
Sarah Marie von http://www.xoxsarahmariex.com

Reply
Julispiration 30. August 2018 - 8:28

Liebe Sarah Marie,

ich danke dir, das ist sehr lieb von dir! 🙂

Die Kombi mit den Sneakern habe ich bewusst gewählt, genau.
So rücken diese noch mehr in den Fokus.

Ich wünsche dir einen tollen Tag!
Liebste Grüße
Juli

Reply
Mimi 30. August 2018 - 0:49

Also Juli,
dein Artikel ist wirklich der absolute Hammer! Ich stimme dir da total zu, dass man seine wertvolle Zeit nicht damit verschwenden sollte, sich über das schlechte Verhalten von Menschen zu ärgen! Von daher finde ich deine neue OMIMSE-Lösung genial!
Du kannst hast wirklich ein großes Talent, die Dinge, welche dich privat beschäftigen, in einen Text zu verfassen und damit anderen Leuten helfen! Mir hat der Text sehr gefallen, Juli! Vor allem das Motto „keep your Sneakers high“, das merke ich mir!
Du bist echt toll <3
Liebe Grüße aus Berlin
Deine Mimi

Reply
Julispiration 30. August 2018 - 8:26

Hallo meine süße Mimi,

das freut mich so so sehr!
Danke, dass du das sagst.

Liebe Grüße zurück nach Berlin, habe dich unfassbar doll lieb
Deine Juli ❤

Reply
Milli 29. August 2018 - 21:22

Achja die 20 Minuten-Regel 🙂 Wenn das doch nur so einfach umzusetzen wäre. Je nach Situation klappt das mal mehr mal weniger gut. Finde du hast auf jeden Fall einen tollen Blogpost geschrieben, der daran erinnert worauf man sich wirklich im Leben fokussieren sollte und worauf eben nicht.

Liebe Grüße, Milli
(https://www.millilovesfashion.de)

Reply
Julispiration 29. August 2018 - 22:15

Da hast du Recht, meine liebe Milli.

Aber man sollte es auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, damit man sich nicht zu lange an einer ärgerlichen Situation aufhält.

Vielen Dank für deine lieben Worte!

Liebste Grüße und einen schönen Abend
Juli

Reply

Leave a Comment